AGB

 Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und Kundeninformationen

  • 1 Geltungsbereich und Anbieterkennzeichnung
  • 2 Zustandekommen des Vertrages
  • 3 Individuell gestaltete Waren
  • 4 Widerrufsrecht für Verbraucher
  • 5 Datenschutz
  • 6 Lieferung der Ware
  • 7 Zahlung, Fälligkeit, Verzug, Eigentumsvorbehalt
  • 8 Gewährleistung
  • 9 Schadensersatz
  • 10 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand
  • 11 Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
  • 12 Schlussbestimmungen (Vertragssprache, Beanstandungen, salvatorische Klausel, Online-Streitbeilegung und Verbraucherschlichtungsstelle)

 

II. Kundeninformationen

  1. Identität des Verkäufers
  2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages
  3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung
  4. Verhaltenskodizes
  5. Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung
  6. Preise und Zahlungsmodalitäten
  7. Lieferbedingungen
  8. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

 

  • 1 – Geltungsbereich und Anbieterkennzeichnung

(1) Über die Internetseite  www.monikaseitter.de bietet die Diplom-Designerin (FH) und Künstlerin Monika Seitter Waren zum Kauf an.

(2) Für die Leistungen von www.monikaseitter.de gelten ausschließlich die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichenden allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Einkaufsbedingungen des Kunden wird widersprochen.

(3) Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

(4) Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB.

(5) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Aktionsangebote in unserem Shop können zeitlich oder mengenmäßig begrenzt sein.Einzelheiten ergeben sich aus der jeweiligen Produktbeschreibung.

(6) Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Mo – Fr von 9:00 UHR bis 15:00 UHR unter der Telefonnummer 0211-1795003 sowie per E-Mail unter schmuck@monika-seitter.de.

 

  • 2 – Zustandekommen des Vertrages

(1) Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren. Die Darstellung der Produkte auf www.monikaseitter.de stellt noch kein rechtlich bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrages, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Leistungsbeschreibungen in diesem Online-Katalogen, Print-Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

(2) Sie können ein verbindliches Kaufangebot (Bestellung) über das Online-Warenkorbsystem abgeben. Wann der Vertrag mit uns zustande kommt, richtet sich nach der von Ihnen gewählten Zahlungsart:

Sie bestellen in unserem Shop, indem Sie folgende Schritte durchlaufen:

  1. Sie legen Artikel durch Klick auf die Schaltfläche „IN DEN WARENKORB“ unverbindlich in Ihren Warenkorb.
  2. Alle Artikel, die Sie im Warenkorb abgelegt haben, können Sie einsehen, wenn Sie auf die Schaltfläche „Warenkorb“ in der Navigationsleiste klicken. Innerhalb des Warenkorbes kann die Produktauswahl verändert, z.B. gelöscht werden.
  3. Wenn Sie die Artikel aus Ihrem Warenkorb kaufen möchten, klicken Sie dann auf die Schaltfläche „WEITER ZUR KASSE“ bzw. „KASSE“. Damit gelangen Sie zum Bestellvorgang, der aus 3 Schritten besteht.
    Im ersten Schritt müssen Sie Ihre persönlichen Daten mit Anschrift angeben. Im zweiten Schritt wählen Sie Ihre Versanddaten und eine Zahlungsart aus. Im dritten Schritt erhalten Sie auf einer Kontrollseite den Überblick über alle Daten Ihrer geplanten Bestellung (insbesondere Rechnungs- und Lieferanschrift, Produkt, Preis, Menge, Zahlungsart). Hier werden Sie aufgefordert, die Richtigkeit Ihrer Angaben bestätigen. Sie können hier auch Ihre Bestelldaten korrigieren bzw. ändern, indem sie auf „ändern“ klicken.
  4. Durch Klick auf die Schaltfläche „ZAHLUNGSPFLICHTIG BESTELLEN“ geben Sie ein verbindliches Angebot bei uns ab und bieten uns den Abschluss eines Kaufvertrages an.

a) Bei der gewählten Zahlungsart Paypal Plus werden Sie am Ende des Bestellprozesses zum Dienstleister weitergeleitet, um den Bezahlvorgang dort abzuschließen. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Mit erfolgter Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal kommt der Vertrag mit uns zustande.

b) Bei der gewählten Zahlungsart Vorkasse kommt der Vertrag mit Übersendung der Bestellbestätigung und den darin bereitgestellten Bankdaten zustande. Der in der Bestellbestätigung ausgewiesene Gesamtbetrag ist sofort zu Zahlung fällig. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit nicht bis zu einem Zeitpunkt von 10 Kalendertagen ab dem Datum der Übersendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Verkäufer keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei der Zahlungsart Vorkasse erfolgt daher längstens für 10 Kalendertage.

(3) Nachdem Sie Ihre Bestellung abgeschickt haben, senden wir Ihnen eine E-Mail, die den Empfang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. (Bestellbestätigung).

(4) Sollten Sie ein Kundenkonto besitzen, können Sie Ihre Bestelldaten in Ihrem Konto einsehen. Als nicht registrierter Nutzer sind die Bestelldaten aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

 

  • 3 – Individuell gestaltete Waren

(1) Sie stellen uns die für die individuelle Gestaltung der Waren erforderlichen geeigneten Informationen oder Texte vor Vertragsabschluss zur Verfügung.

(2) Sie verpflichten sich, keine Daten zu übermitteln, deren Inhalt Rechte Dritter (insbesondere Urheberrechte, Namensrechte, Markenrechte) verletzen oder gegen bestehende Gesetze verstoßen. Sie stellen uns ausdrücklich von sämtlichen in diesem Zusammenhang geltend gemachten Ansprüchen Dritter frei. Das betrifft auch die Kosten der in diesem Zusammenhang erforderlichen rechtlichen Vertretung.

(3) Wir nehmen keine Prüfung der übermittelten Daten auf inhaltliche Richtigkeit vor und übernehmen insoweit keine Haftung für Fehler.

(4) Der Umtausch individuell gestalteter Ware ist ausgeschlossen.

 

  • 4 – Widerrufsrecht für Verbraucher

(Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.)                                           

                                            Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Monika Seitter
Columbusstraße 21
40549 Düsseldorf

Telefonnummer: 0211 1795003
Erreichbarkeit: Mo – Fr 9 – 15 h

Faxnummer: 0211 1795002
E-Mailadresse: schmuck@monika-seitter.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An:

Monika Seitter
Columbusstraße 21
40549 Düsseldorf
Faxnummer: 0211 1795002
E-Mailadresse: schmuck@monika-seitter.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*)

   den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der

   folgendenWaren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

 

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum
—————————————
(*) Unzutreffendes streichen.

 

Ausschluss des Widerrufsrechts
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

  • 5 Datenschutz

Wir stellen im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf  www.monikaseitter.de  ergänzende Informationen zum Datenschutz sowie Art, Umfang und Zweck der unsererseits vorgenommenen Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten bereit. Die Daten des Kunden werden nur zur Durchführung der jeweiligen Bestellung erhoben und verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben

 

  • 6 – Lieferung der Ware

(1) Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei. Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder anfallende Zollgebühren trägt der Verkäufer.

(2) Kunden werden über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen innerhalb der jeweiligen Produktbeschreibung unterrichtet. Soweit in der Artikelbeschreibung keine andere Frist angegeben ist, erfolgt die Lieferung der Ware in Deutschland innerhalb von 14 Werktagen nach der Auftragsbestätigung, bei Auslandslieferungen innerhalb von 20 Werktagen nach der Auftragsbestätigung.

Bei vereinbarter Vorauszahlung (Zahlungsart Vorkasse) erfolgt die Lieferung in Deutschland innerhalb von 14 Werktage und bei Auslandslieferung innerhalb von 20 Werktagen nach dem Zeitpunkt Ihrer Zahlungsanweisung.

Beachten Sie, dass an Sonn- und Feiertagen keine Zustellung erfolgt.

Haben Sie Artikel mit unterschiedlichen Lieferzeiten bestellt, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir keine abweichenden Vereinbarungen mit Ihnen getroffen haben. Die Lieferzeit bestimmt sich in diesem Fall nach dem Artikel mit der längsten Lieferzeit den Sie bestellt haben.

(3) Es wird darauf hingewiesen, dass Feiertage nicht einheitlich sind und die Serviceleistungen in unterschiedlichen Bundesländern und Ländern erbracht werden. Die oben genannten Besonderheiten für Feiertage gelten daher für gesetzliche Feiertage in jeweils den Ländern, in denen Dienstleister an der Abwicklung einer Bestellung beteiligt sind.

(4) Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Käufers (z.B. erfolgloser mehrfacher Zustellversuch) scheitern, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.

(5) Bei Lieferverzögerungen werden wir Sie umgehend informieren.

(6) Im Falle einer Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware behalten wir uns vor, nicht zu liefern. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich darüber informieren und ihm ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird der Verkäufer dem Kunden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

 

  • 7 – Zahlung, Fälligkeit, Verzug, Eigentumsvorbehalt

(1) Alle Preise sind in Euro und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

(2) Bei Lieferungen innerhalb Deutschlands haben Sie folgende Zahlungsmöglichkeiten:

  1. a) Zahlungsart: PayPal Plus

Im Rahmen des Zahlungsdienstes PayPal Plus bieten wir Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden als PayPal Services an, welche Sie sowohl als unregistrierter als auch als registrierter Kunde jederzeit wählen können. Die Belastung Ihres Kontos erfolgt mit dem Abschluss der Bestellung im Internetshop.
Sie werden auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben, die Verwendung Ihrer Daten durch PayPal und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Die Abwicklung der Zahlung erfolgt über Paypal. Die dafür notwendigen weiteren Zahlungsinformationen oder Überweisungsinformationen erhalten Sie im Rahmen des Zahlungsvorgangs sowie nachfolgend per E-Mail direkt von Paypal.

  1. b) Zahlungsart: Vorkasse

Bezahlen Sie durch Überweisung im Voraus. Nach dem Absenden der Bestellung senden wir Ihnen eine Bestellbestätigung per E-Mail, die alle weiteren Angaben zur Bankverbindung enthält und in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird. Der in der Bestellbestätigung ausgewiesene Gesamtbetrag ist sofort zur Zahlung fällig. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit nicht bis zu einem Zeitpunkt von 10 Kalendertagen ab dem Datum der Übersendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Verkäufer keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei der Zahlungsart Vorkasse erfolgt daher längstens für 10 Kalendertage.

Es kann pro Bestellung nur ein Rabatt eingelöst werden. Bei Vollretournierung oder Stornierung verfällt der Bonus eines nicht käuflich erworbenen Rabattcodes. Preis-/Vorteilsaktionen sowie Kundenrabatte gelten nur bis auf Widerruf, bei zeitlich befristeten Rabattaktionen gelten zusätzlich die bei der jeweiligen Aktion ausgelobten Nutzungsbedingungen. Bei Rabattaktionen gilt der angegebene Mindestkaufwert. Dieser bezieht sich auf den Wert der behaltenen Ware.

(3) Bei Lieferungen ins Ausland haben Sie folgende Zahlungsmöglichkeiten:

a) Zahlungsart: PayPal Plus
Im Rahmen des Zahlungsdienstes PayPal Plus bieten wir Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden als PayPal Services an, welche Sie sowohl als unregistrierter als auch als registrierter Kunde jederzeit wählen können. Die Belastung Ihres Kontos erfolgt mit dem Abschluss der Bestellung im Internetshop.
Sie werden auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben, die Verwendung Ihrer Daten durch PayPal und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Die Abwicklung der Zahlung erfolgt über Paypal.  Die dafür notwendigen weiteren Zahlungsinformationen oder Überweisungsinformationen erhalten Sie im Rahmen  des Zahlungsvorgangs sowie nachfolgend per E-Mail direkt von Paypal.

b) Zahlungsart: Vorkasse
Bezahlen Sie durch Überweisung im Voraus. Nach dem Absenden der Bestellung senden wir Ihnen eine Bestellbestätigung per E-Mail, die alle weiteren Angaben zur Bankverbindung enthält und in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird. Der in der Bestellbestätigung ausgewiesene Gesamtbetrag ist sofort zur Zahlung fällig. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit nicht bis zu einem Zeitpunkt von 10 Kalendertagen ab dem Datum der Übersendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Verkäufer keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei der Zahlungsart Vorkasse erfolgt daher längstens für 10 Kalendertage.

Es kann pro Bestellung nur ein Rabatt eingelöst werden. Bei Vollretournierung oder Stornierung verfällt der Bonus eines nicht käuflich erworbenen Rabattcodes. Preis-/Vorteilsaktionen sowie Kundenrabatte gelten nur bis auf Widerruf, bei zeitlich befristeten Rabattaktionen gelten zusätzlich die bei der jeweiligen Aktion ausgelobten Nutzungsbedingungen. Bei Rabattaktionen gilt der angegebene Mindestkaufwert. Dieser bezieht sich auf den Wert der behaltenen Ware.

(4) Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

(5) Geraten Sie mit der Zahlung in Verzug, so hat der Gläubiger der Zahlung (dies kann der Verkäufer oder der mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Drittanbieter sein) das Recht, nach den gesetzlichen Regelungen (vgl. § 288 BGB) Verzugszinsen zu verlangen und sonstige Verzugsschäden geltend zu machen. Rechnungsforderungen sind, soweit kein Zahlungsziel vermerkt ist, nach Erhalt sofort zur Zahlung fällig. Bei Angabe eines Zahlungsziels ist die Rechnung an dem in der Rechnung genannten Kalendertag bzw. zum letzten Tag einer nach einem Zeitintervall (Tage, Wochen, Monate) bemessenen Frist (vgl. § 187 f. BGB) zur Zahlung fällig. Kommen Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht oder nicht vollständig innerhalb des Zahlungsziels nach, so geraten Sie ohne weitere Mahnung in Verzug. Die Geltendmachung weitergehender Rechte und Forderungen bleibt davon unberührt.

Bei der Zahlungsart Vorkasse ist der in der Bestellbestätigung per E-Mail aufgeführte Gesamtbetrag sofort im Voraus zur Zahlung fällig. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit nicht bis zu einem Zeitpunkt von 10 Kalendertagen ab dem Datum der Übersendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Verkäufer keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt.

(6) Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

(7) Die gelieferte Ware steht bis zur vollständigen Zahlung im Eigentum von Monika Seitter.

 

  • 8 – Gewährleistung

(1) Die Produktabbildungen können vom Aussehen der gelieferten Produkte im Rahmen von leichten Nuancen im Hinblick auf die Farbe der verwendeten Steine, Perlen, etc. abweichen, da sämtlicher Schmuck aufwendig einzeln angefertigt wird.

(2) Sofern die Ware mit Mängeln behaftet ist, werden wir in angemessener Zeit für Nacherfüllung, d.h. entweder für Ersatzlieferung oder für Beseitigung der Mängel sorgen. Erfüllungsort der Nacherfüllung ist unser Sitz. Ist die von Ihnen gewählte Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigem Kostenaufwand möglich, sind wir berechtigt, in der anderen Form nachzuerfüllen. Etwaige Mängel bezüglich der Ware wird der Kunde mitteilen und die Ware auf Kosten des Verkäufers an uns zurück senden. Da unfreie Sendungen mit hohen zusätzlichen Kosten verbunden sind, ist der Kunde nicht berechtigt, diese Versandart zu wählen; der Verkäufer wird dem Kunden daher die Kosten des Versands unverzüglich erstatten und auf besondere Anforderung durch den Kunden auch vorverauslagen.

Die für die Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen werden durch uns getragen. Ist eine angemessene Frist zur Nacherfüllung ergebnislos verstrichen, so haben Sie nach Ihrer Wahl das Recht auf Rückgängigmachung des Kaufvertrages oder Herabsetzung des Kaufpreises.

(3) Entscheiden Sie sich für die Rückgängigmachung des Kaufvertrages, sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Jedoch bleibt hierbei die durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme entstandene Verschlechterung außer Betracht.

(4) Mängelansprüche verjähren in 2 Jahren ab dem Zeitpunkt der Ablieferung der Ware. Kauft der Kunde als Unternehmer, ist die Gewährleistung auf ein Jahr begrenzt und der Verkäufer ist berechtigt, die Ware nach seiner Wahl nachzubessern oder neu zu liefern.

(5) Es gelten die gesetzlichen Rechte des Verbrauchers im Rahmen der Gewährleistung/Mängelhaftung.

 

  • 9 – Schadensersatz

Für eine Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen gleich aus welchem Rechtsgrund (z.B. aus rechtsgeschäftlichen und rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnissen, Pflichtverletzung und unerlaubter Handlung) gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen:

(1) Der Verkäufer haftet gegenüber Verbrauchern unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

(2) Bei grober Fahrlässigkeit haftet der Verkäufer gegenüber Unternehmern in Höhe des typischen und bei Vertragsabschluss vorhersehbaren Schadens.

(3) Die Haftung für einfache Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Bei Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (sog. Kardinalpflicht, z.B. Lieferung der bestellten Ware), haftet der Verkäufer jedoch in Höhe des bei Vertragsabschluss typischerweise vorhersehbaren Schadens, pro Schadensverursachendem Ereignis bis zu einer Höhe von maximal dem Doppelten der vom Kunden für den Gegenstand, auf den sich die verletzte Vertragspflicht bezieht, zu zahlende Vergütung. Insbesondere mittelbare Schäden werden nicht ersetzt.

(4) Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Verkäufers.

(5) Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz gelten die gesetzlichen Regelungen.Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

(6) Sämtliche Hinweise auf Verpackungen und Beilegern sind zu beachten. Für eine davon abweichende Anwendung und/oder Handhabung wird keine Haftung übernommen.

(7) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistung.

 

  • 10 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

(1) Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

(2) Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist bei Verträgen, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen sind, unser Sitz in Düsseldorf. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

(3) Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

 

  • 11 Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

(1) Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese Geschäftsbedingungen jederzeit einseitig zu ändern oder zu erweitern, sofern dies erforderlich erscheint und den Kunden nicht wider Treu und Glauben benachteiligt. Eine Änderung kann insbesondere notwendig sein, um Anpassungen an eine Änderung der Rechtslage vorzunehmen oder um Änderungen des Leistungsumfangs von www.monikaseitter.de widerzuspiegeln. Auch neu ergangene Gerichtsentscheidungen gelten im Sinne dieser Klausel als Änderung der Rechtslage.

(2) In der Regel erfolgt der Hinweis auf Änderungen der AGB durch Bekanntgabe per E-Mail oder auf der Webseite www.monikaseitter.de. Die Zustimmung des Kunden gilt als erteilt und die Änderungen werden somit Vertragsbestandteil, sofern der Kunde nicht binnen sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis uns gegenüber in Schrift- oder Textform widerspricht.

 

  • 12 Schlussbestimmungen (Vertragssprache, Beanstandungen, salvatorische Klausel, Online-Streitbeilegung und Verbraucherschlichtungsstelle)

(1) Vertragssprache ist deutsch.

(2) Beanstandungen sind unter der in § 1 genannten Adresse geltend zu machen.

(3) Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

(4) Europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform: Ab dem 15. Februar 2016 stellt die EU-Kommission eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären. Die Streitbeilegungs-Plattform ist dann unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.

(5) Alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz – VSBG): Monika Seitter ist nicht verpflichtet oder bereit an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Unsere E-Mail für Verbraucherbeschwerden lautet:  schmuck@monika-seitter.de.

 

II. Kundeninformationen

  1. Identität des Verkäufers

Monika Seitter
Columbusstraße 21
40549 Düsseldorf

Telefonnummer: 0049-(0)211-1795003
Erreichbarkeit: Mo – Fr 9 – 15 h

Faxnummer: 0049-(0)211-1795002
E-Mailadresse: schmuck@monika-seitter.de

  1. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe des § 2 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I.).

  1. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

(1) Vertragssprache ist deutsch.

(2) Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken oder elektronisch sichern, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.

(3) Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse. Mit der Bestellbestätigung, spätestens jedoch bei der Lieferung der Ware, erhält der Kunde die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sofern Sie sich in unserem Shop registriert haben sollten, können Sie in Ihrem Profilbereich Ihre aufgegebenen Bestellungen einsehen.

(4) Bei Angebotsanfragen außerhalb des Online-Warenkorbsystems erhalten Sie alle Vertragsdaten im Rahmen eines verbindlichen Angebotes per E-Mail übersandt, welche Sie ausdrucken oder elektronisch sichern können.

  1. Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung

Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich in der Artikelbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf unserer Internetseite.

  1. Preise und Zahlungsmodalitäten

(1) Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise stellen Gesamtpreise in Euro dar.

Sie beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile, sowie die Liefer-/Versandkosten. Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder anfallende Zollgebühren trägt der Verkäufer.

(2) Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz ausgewiesen.

(3) Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

  1. Lieferbedingungen

(1) Die Lieferbedingungen, der Liefertermin sowie gegebenenfalls bestehende Lieferbeschränkungen finden sich in der jeweiligen Artikelbeschreibung oder unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz.

(2) Soweit Sie Verbraucher sind ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an Sie übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt. Dies gilt nicht, wenn Sie eigenständig ein nicht vom Unternehmer benanntes Transportunternehmen oder eine sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person beauftragt haben.

  1. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

(1) Die Mängelhaftung für unsere Waren richtet sich nach der Regelung „Gewährleistung“ in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I).

(2) Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit,offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand 01.04.2020